Generation Pinot

Junge, begeisterte WinzerInnen und WeinmacherInnen aus Baden haben sich 2011 zusammengeschlossen, um Ideen im Weinbau und in der Vermarktung auszutauschen und weiter zu entwickeln.

Das trägt Früchte. Die Vereinigung hat sich inzwischen weit über die Region hinaus einen Namen für kreative Events rund um den Wein gemacht. So wurde ihr «Gondelmenü in der Feldbergbahn» dieses Jahr völlig zu Recht mit dem Weintourismus-Preis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Die gemeinsamen Nenner sind Baden und dass ihre Mitglieder unter vierzig sind. Ansonsten sind die WinzerInnen und ExpertInnen der Generation Pinot so unterschiedlich wie ihre Weingüter. Sie arbeiten in Betrieben mehreren hundert Jahren Tradition oder haben vor zwei Jahren ihr eigenes Weingut eröffnet. Sie bewirtschaften von knapp einem Hektar bis zu einem der grössten Familienweingüter Deutschlands. Bio, biodynamisch und konventionell, in Genossenschaften und als Selbstvermarkter: Badens junge Weinpersönlichkeiten bringen eine bunte Palette mit allen Weinfarben nach Basel.